JPG vs. JPEG vs. PNG: Lernen Sie die Unterschiede dieser Dateiformate kennen

Zum Speichern von Bildern stehen mehr als hundert verschiedene Formate zur Verfügung. Aufgrund ihrer begrenzten Verwendung sind die meisten dieser Formate irrelevant. Aber JPG und PNG sind seit langem die am häufigsten verwendeten Grafikformate, insbesondere online. Beide haben Vor- und Nachteile. Glücklicherweise gibt Ihnen dieser Artikel die notwendigen Informationen, insbesondere die Unterschiede zwischen diesen Bilddateiformaten. Außerdem wird es eine Zeit geben, in der Sie Ihre Bilder in diese Dateien konvertieren müssen. Dieser Beitrag führt Sie also durch die Konvertierung von Bildern in JPG, JPEG und PNG. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr darüber zu erfahren JPG vs. JPEG vs. PNG.

JPG GEGEN JPEG GEGEN PNG

Teil 1: Definitionen von JPG, JPEG und PNG

Was ist JPG/JPEG

Wenn Sie einen Computer oder ein Smartphone verwendet haben, sind Sie wahrscheinlich auf Dateien mit JPEG- oder JPG-Erweiterungen gestoßen. Aber sind sie dasselbe? Was ist der Unterschied? Wir haben eine Antwort für Sie. JPG und JPEG sind gleiche Dateierweiterungen, die sich auf dasselbe Bildformat beziehen. JPEG für „Joint Photographic Experts Group“, eine Gruppe der Technologiebranche, die das JPEG-Bildformat in Digitalkameras, im Internet und in sozialen Medien entwickelt hat. Die Joint Photographic Experts Group erstellt das JPEG-Format. Es hat ein Kompressionsverhältnis von 10:1 bis 20,1. Die Erweiterung wird für die verlustbehaftete Erweiterung verwendet. Sie können jedoch das Komprimierungsverhältnis anpassen. Auf diese Weise werden Speichergröße und Bildqualität ausgeglichen. Die JPEG-Erweiterung ist bei Digitalkameras und Foto-Sharing-Geräten üblich. Der Komprimierungsprozess wirkt sich jedoch auf die Bildqualität aus. JPEG ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. Sie können es für Grafiken und Fotos verwenden, da es in der Rasterbearbeitung flexibel ist. Sie können Grafiken und Bilder mit niedriger Komprimierung in hoher Auflösung drucken. Es wird ideal zum Drucken und Bearbeiten. JPEG ist auch für das Versenden von Bildern per E-Mail zuverlässig.

Was ist PNG

Portable Network Graphics, PNG, ist ein verlustfreies Rasterformat. Es ist eine neue Form des GIF-Formats. Es bietet höhere Farbtiefen, die Millionen von Farben darstellen. PNG ist heutzutage eines der Standard-Bildformate. Eine der großartigen Funktionen von PNG ist, dass Sie sowohl RGBA- als auch RGB-Bildtypen basierend auf der Palette oder Vollfarbe speichern können. Es zielt auch darauf ab, Fotos über das Internet zu übertragen. Außerdem ist PNG beim Drucken Standard. Es ist eine Datei, die die meisten Leute verwenden. Außerdem verwenden die meisten Profis dieses Bildformat als Webgrafik. Sie verwenden auch das PNG-Format für transparente Hintergründe. Ein weiteres Merkmal dieses Formats ist, dass es eine kleinere Dateigröße hat. Und dennoch ist der Verlust an Bildqualität minimal. Es bedeutet nur, dass es die gleiche Qualität wie das Original bieten kann. PNG hat verschiedene Vorteile. Durch die Komprimierung wird eine hohe Bildqualität gewährleistet.

Teil 2: Unterschiede zwischen JPG, JPEG und PNG

Format JPEG/JPG PNG
Dateigrößen JPEG kann Bilder in idealere Dateigrößen zerkleinern. Es ist nützlich, wenn Sie nicht viel Speicherplatz haben. Es ist hilfreich für das schnelle Laden von Seiten. PNG kann größere Dateien mit verlustfreier Komprimierung erstellen, da mehr Daten gespeichert werden. Es ist aussagekräftiger als JPEG und GIF. Es verbraucht zusätzlichen Speicherplatz. Sie können auch auf langsame Webseitenantworten stoßen.
Transparenz Das JPEG-Dateiformat unterstützt keine transparenten Hintergründe. Außerdem funktionieren nicht rechteckige Logos in diesem Format nicht. JPEG-Bilder lassen sich nur schwer mischen. Das liegt daran, dass Webseiten verschiedene Hintergrundfarben haben. PNG unterstützt Transparenz. Benutzer können transparente Hintergründe in den Bildern anwenden. Es bedeutet nur, dass PNG besser in der Transparenz ist.
Verlustfreie vs. verlustbehaftete Komprimierung JPEG ist für qualitativ hochwertige Bilder mit Details und Farben. Es komprimiert größere Bilder in kleinere Größen. Auf diese Weise ist es einfach, Fotos online hochzuladen. JPEG verwendet einen verlustbehafteten Komprimierungsprozess. Dies bedeutet, dass das Bild gelöscht wird, wenn es kleiner wird. PNG profitiert von verlustfreier Komprimierung. Beim Komprimieren des Bildes werden die Daten nicht beeinträchtigt. Die Qualität bleibt gleich, egal wie Sie es viele Male bearbeiten. Es wird nicht verzerrt oder verschwommen.

Teil 3: So konvertieren Sie Bilder in JPG, JPEG und PNG

Der beste Weg, Bilder in JPG, JPEG und PNG zu konvertieren, ist die Verwendung von FVC-freier Bildkonverter. Dieses Online-Tool unterstützt die Konvertierung von Bildern in andere Bildformate wie JPG, PNG und GIF. Es hat einen einfachen Prozess, um Bilder zu konvertieren. Es bietet nur drei Schritte, die Sie ausprobieren können. Auf diese Weise eignen sich auch nicht-professionelle Benutzer für dieses Tool. Sie können unbegrenzt viele Dateien kostenlos konvertieren. Im Gegensatz zu anderen Konvertern gibt es in diesem Tool keine störenden Anzeigen. Sie können auf dieses Tool über Google, Firefox, Explorer, Safari usw. zugreifen. Das Beste an diesem Bildkonverter ist, dass Sie einen Batch-Konvertierungsprozess durchführen können. Das bedeutet, dass Sie mehrere Bilder gleichzeitig konvertieren können. Außerdem müssen Sie kein Konto erstellen, um dieses Tool zu verwenden. Folgen Sie den einfachen Schritten unten, um Bilder zu konvertieren.

Schritt 1: Gehen Sie zur Website von FVC-freier Bildkonverter. Navigieren Sie zu Konvertieren zu Optionen und wählen Sie das gewünschte Ausgabeformat aus, z. B. JPG- oder PNG-Format.

Wählen Sie das Format PNG JPG

Schritt 2: Klicken Sie anschließend auf die Füge Bilder hinzu Schaltfläche, um das Foto hochzuladen, und wählen Sie das Bild aus der Ordnerdatei aus.

Wählen Sie Bildordnerdatei

Schritt 3: Drücke den Alles herunterladen Schaltfläche, um mehrere Bilder auf Ihrem Computer zu speichern.

Klicken Sie auf Download-Schaltfläche PNG JPG

Im Zusammenhang mit:

Methoden zum Konvertieren von Bildern in JPG online und offline

Nützliche Methoden zum einfachen Konvertieren von Bildern in das PNG-Format

Teil 4: So öffnen Sie JPG, JPEG und PNG

Das Öffnen von Bildern auf einem Computer ist einfach. Wenn Sie also den einfachsten Weg lernen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1: Navigieren Sie auf Ihrem Computer zu Aktenordner. Wechseln Sie dann in den Ordner, in dem sich die Bilder befinden.

Schritt 2: Es gibt zwei Möglichkeiten, das Bild zu öffnen. Zuerst können Sie einfach mit der linken Maustaste auf das Bild doppelklicken. Die zweite besteht darin, mit der rechten Maustaste auf das Bild zu klicken und das auszuwählen Öffnen Möglichkeit.

So öffnen Sie ein Bild

Teil 5: Häufig gestellte Fragen zu JPG, JPEG und PNG

1. Unterstützt PNG oder JPEG Animationen?

Unglücklicherweise nicht. Diese beiden Formate unterstützen keine animierten Bilder. Die Datei, die animierte Bilder unterstützt, ist das GIF-Format.

2. Haben JPEG und PNG eine Dateigrößenbeschränkung?

Bei JPEG beträgt die maximale Höhe und Breite 65.535 Pixel. In PNG sind die Abmessungen unbegrenzt. Sie müssen jedoch den Speicherplatz oder die Software berücksichtigen, um das Bild anzuzeigen.

3. Sind PNG- und JPEG-Vektordateien?

Nein sind sie nicht. Beide Formate sind Rasterbilddateien. Das bedeutet, dass sie aus Farbpixeln bestehen. Sie stammen nicht von Punkten oder Gittern.

Fazit

Jetzt haben Sie die Unterschiede zwischen gelernt JPEG vs. JPG vs. PNG. Dieser Beitrag enthält auch die Schritte zum Öffnen dieser Dateien. Darüber hinaus bietet Ihnen dieser Artikel die einfachsten Methoden zum Konvertieren von Bildern in die Formate JPG und PNG. Wenn Sie also Ihre Bilddateien in das JPEG/JPG- oder PNG-Format konvertieren möchten, verwenden Sie FVC-freier Bildkonverter.

Aria Davis19. Januar 2023

Ausgezeichnet

Bewertung: 4,8 / 5 (basierend auf 466 Stimmen)